Beautyretusche

Unter einer Beautyretusche versteht man die Veränderung von Fotomaterial hinsichtlich der Verschönerung von Gesichtern und Körpern.



Die Beautyretusche versucht also nicht nur, allgemeine Bildfehler zu beheben, sondern die Fotos so zu bearbeiten, dass die dargestellten Personen einem gewissen Schönheitsideal entsprechen.


Bereiche in denen die Beautyretusche aus diesem Grund vor allem eingesetzt wird, sind die Werbung oder die Modefotografie. Diese Art von Retusche wird also hauptsächlich für kommerzielle Zwecke verwendet. Seltener gibt es auch Privatpersonen, die ihre Fotos mit der Beautyretusche verschönern wollen.

 

 

Auch unterscheidet sich die Beautyretusche, von der normalen Retusche von Porträts. Bei Letzteren werden ausschließlich allgemeine Verbesserungen an Gesicht und Körper vorgenommen, wie beispielsweise das Wegretuschieren von Augenringen oder die Veränderung der Hautfarbe. Die Beautyretusche hingegen, verändert das Bildmaterial solange, bis ein vorher festgelegtes Schönheitsideal erreicht ist. Hierbei werden zwar auch die üblichen Verschönerungen, wie bei der Porträt-Retusche vorgenommen, allerdings gehen diese Veränderungen noch um einiges darüber hinaus. So werden zum Beispiel Körperproportionen verändert, sodass die Figur der dargestellten Person schlanker wirkt oder Zähne gebleicht.

Methoden, denen sich die Beautyretusche bedient:

 

1. Gesichtsveränderungen

  • Entfernung von Hautunreinheiten
  • Bleichung der Zähne
  • Entfernung von Muttermalen und Haaren
  • Aufhellung der Augen
  • Veränderung der Hautfarbe

 

2. Körperveränderungen

  • Veränderungen der Proportionen
  • Hautstraffung
  • Entfernung von Hautunebenheiten
  • Betonung von attraktiven Körperelementen
  • Veränderung der Hautfarbe